Home   Newsletter   Impressum   Weiterempfehlen   Forum   Kontakt 
Fisch des Monats
Bild des Monats
Das Thema
Datenbank
Zierfischlexikon
Forum

Tipps und Tricks
Kalender

Forum
Galerie
Umfrage
Reiseführer
Bannertausch
Webring
Linkliste

Shopping
Adventskalender
Bücherkiste

Das Thema

Zweite internationale Betta Splendens Ausstellung in Köln

Vom 28. – 30. July fand im Zoo Carre die zweite Betta Splendens Ausstellung mit Bewertung und Gewinnspiel statt.

 

Der Schauplatz befand sich in der Fussgängerzone Kölns in einem Einkaufszentrum, also zentral gelegen mit anhängendem Parkhaus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Für das leibliche Wohl war durch die ringsum angesiedelten Restaurants auch gesorgt.

Zu gewinnen gab es tolle Preise:

ein Aquarium, ein Terrarium und ein Nager-Home.

Man musste lediglich seinen Favoriten unter den 147 ausgestellten Betta wählen.

Die zu präsentierenden Betta waren bereits am frühen morgen fast komplett aufgebaut und um 10Uhr Donnerstag kamen schon die ersten Besucher und fotografierten fleissig.

Gegen elf Uhr kam auch, leicht verspätet aber gut gelaunt, der Organisator Eddie Chandra mit den letzten erst eingetroffenen Fischen und zwei Jury-Mitgliedern aus der Schweiz an.

Schnell wurden die letzten Aufbauarbeiten getätigt und es trafen immer mehr Mitglieder des GBCs ein.

Gegen Mittag war das Jury-Quartett vollzählig und alle Fische wurden kritisch begutachtet.

Die Jury bestand aus drei Nationen: Deutschland, Indonesien und der Schweiz.

Es wurde sich also mit Händen und Füssen, falls man mit Deutsch oder Englisch nicht weiter kam, verständigt.

 

 

Das waren die Pokale für die prämierten Betta bzw. für ihre Züchter:

 

 

Hier mal ein paar Bilder der hübschen Show-Betta:

 

 

 

 

 

Es wurden ausschliesslich Hochtzucht-Formen wie Halfmoons, Crowntails und Plakate gezeigt.

Nur wenige Veiltails waren dabei, allerdings gab es keine Betta-Wildformen zu begutachten.

Alle drei Tage fanden regen Anklang bei den Besuchern des Zoo-Geschäftes, zufälligen Passanten und auch gezielten Besuchern der Ausstellung.

Sie war klein, aber sehr fein, man konnte auch jede Menge Informationen ergattern und für Groß und Klein war immer etwas dabei:

Aber nicht nur Informationen (die gab´s natürlich gratis), sondern auch teilweise ausgestellte Betta waren zu humanen Preisen zu erstehen.

Man konnte sie während der ganzen drei Tage reservieren und am Samstag abholen.

 

Es waren sehr viele Nationalitäten unter einem Dach:

Schweizer, Niederländer, Belgier, Thailänder, Malaien, Amerikaner, Luxemburger und Deutsche.

Viele Betta fanden neue zu Hause, noch viel mehr Kontakte wurden geknüpft und es war einfach toll dabei zu sein :o)

Ich freue mich schon jetzt auf nächstes Jahr, gleiche Stelle, gleiche Welle ;o)

Geschrieben von Missy Kampfischzüchterin 

http://www.patis-halfmoon-spezial.de

vielen Dank!!



 

http://www.aqua-aquaristik.de